Marketing Wissen

So baust du effektiv Marketing Wissen auf & berechnest wie viel es kosten darf.

Warum Marketingwissen der Schlüssel zur erfolgreichen Marketingstrategie ist, haben wir bereits ausführlich erläutert.

Die Kurzfassung ist, dass Marketing eine Strategieaufgabe ist und Kompetenz der Schlüssel zur Lösung einer Strategieaufgabe ist. Kompetenz wiederum basiert zum Großteil auf Wissen.

In vielen Unternehmen kommt der Kompetenzaufbau im Marketing viel zu kurz. Mit teilweise sehr teueren Konsequenzen.

Manche Marketing-Mitarbeitende treffen ihre Entscheidungen noch der Basis des Wissen, das sie vor 15 Jahren im Studium aufgebaut haben.

Seitdem hat sich allerdings alles geändert.

Digitales Marketing

Wir sind immer beim Marketing immer noch in einem ständigen Entwicklungsprozess. Es kommen immer neue Möglichkeiten hinzu und die bestehenden Möglichkeiten entwickeln sich rasant.

Unternehmen müssen heute nach Alternativen suchen, um Marketingteams fit zu halten.

Denn alles zu lernen, funktioniert nicht mehr.

Was Marketing Mitarbeitende heute lernen, ist in spätestens 6 Monaten obsolet.

Das Verstehen ist heute wichtiger. Marketer müssen bei Maßnahmen die Hebel verstehen und Methoden entwickeln, um die Ursache einer Wirkung zu begreifen. Nur so können sie mit der schnellen Entwicklung schritt halten.

Die Kombination der folgenden einfachen Methoden zum Aufbau von Marketing Wissen haben sich dabei als erfolgreich herausgestellt:

  1. Marketing Workshops

  2. Kompetenz durch Leadership

  3. Marketing Coaching

Marketing Workshops

Natürlich sind Marketing Workshops in Organisationen mit Marketing-Ambitionen ein effektiver und effizienter Weg, um den Marketing IQ zu erhöhen.

In der Regel lohnt sich ein Marketing Workshop, wenn du entsprechend deiner Marketing-Strategie weißt, dass du als einen der nächsten Schritte theoretisches Wissen zu einem Thema brauchst. Und dieses Wissen aktuell nicht vorhanden ist.

An dieser Stelle bemerken wir oft, dass Unternehmen mit einer Marketingstrategie besser aufstellt sind. Denn dann verkommt ein Marketing Workshop nicht einfach zu einer Ansammlung von theoretischen Informationsfetzen, sondern hilft dem Marketing-Team ganz konkret bei der Vorbereitung auf die bevorstehenden Herausforderungen.

Also ein Tipp an dieser Stelle: Mach deine Marketing Analysen, entwickle deine Marketing-Strategie und buche dir dann in Form genau die richtigen Workshops.

Bei Marketing Workshops besteht die Gefahr, dass du als Marketingverantwortliche:r davon ausgehst, dass es mit dem Workshop erstmal getan ist. Das wäre ein Fehler.

Denn nichts ist in der Marketingwelt so schnell veraltet wie das Wissen von Heute.

Marketing Workshops funktionieren daher ideal in Kombination mit den nachfolgenden Methoden.

Marketing Kompetenz durch Leadership

Zugegeben, diese Methode ist nichts, was du einfach so direkt machen kannst. Es ist vielmehr eine Grundeinstellung zum Thema Kompetenzaufbau im Marketing. Also ein Mindset-Thema.

Bei vielen Unternehmen ist das der erste Hebel, den wir ansetzen.

Das Problem

Die Marketing-Mitarbeitenden gehen nicht eigenverantwortlich los und eigenen sich Kompetenzen an. Meist werden sich recht ziellos und unorganisiert Wissensfetzen aus verschiedenen Quellen aufgeschnappt.

Viele fahren sogar zu mehrtägigen Konferenzen oder Messen und bekommen dort Tipps und Anregungen von internationalen Top-Marketern. Wir sagen immer, dass sich der Besuch solcher Veranstaltungen lohnt, wenn nur ein guter Tipp dabei ist!

Doch nur ganz selten findet dieses Wissen dann aber auch Anwendung in der täglichen operativen Marketingtätigkeit. Das theoretische Wissen verpufft und kann nicht in Kompetenz umgewandelt werden.

Die Gründe dafür liegen nicht selten im Leadership. Also bei dir als Marketingverantwortliche:n.

Die Lösung

Als Marketingverantwortliche:r hast du auch die Aufgabe Zeit und Budget für den Kompetenzaufbau einzuplanen. Das ist Teil einer guten Marketingsstrategie.

Du solltest die Person sein, die Marketing-Kompetenz fördert und fordert.

Mit der richtigen Grundeinstellung zum Thema Aufbau von Marketing-Wissen kannst du den Marketing IQ in deinem Unternehmen schnell erhöhen.

Marketing Coaching

Sich coachen zu lassen, ist der beste Weg, um sich weiterzuentwickeln. Das trifft nicht nur auf Marketing zu, sondern lässt sich auf jeden Lebensbereich übertragen.

Sportler lassen sich coachen, damit sie bei Wettkämpfen bessere Ergebnisse erzielen. Coaches machen auf Schwachstellen aufmerksam, fördern die Stärken, bringen neue Erkenntnisse und helfen beim Denken.

Im Marketing findet ein Wettkampf nicht nur ein paar Mal im Jahr statt, sondern die meisten müssen täglich Höchstleistungen abrufen.

Dennoch haben die wenigsten Marketingverantwortlichen (egal ob CMO, CEO oder Marketingleiter) einen Marketing Coach. Ein teurer Fehler.

Es gibt niemanden zur Evaluierung von Entscheidungen, keinen individuellen Austausch und keine Weiterentwicklung. Es stagniert letztlich nicht nur das Marketing, sondern oft das gesamte Unternehmen.

Und wenn nicht mal der Marketingverantwortliche gecoacht wird, dann sieht es bei den Fachkräften ganz mau aus.

Der Effekt

Wir erhalten viele Anfragen von Personen, die bisher noch nie ein Marketing Coaching hatten. Für die, die Ambitionen haben, ist es immer der Durchbruch zu absoluten Spitzenergebnissen. Denn es scheint alles möglich und die Motivation ist größer als je zuvor.

In unserem Marketing Coaching mit Dominic liegt der Fokus klar auf der Marketingstrategie und damit auf Denkwerkzeugen vor allem für Marketingverantwortliche. Aber wir haben Coaching Sessions mit Marketing Trainees und Marketing Experten.

Abhängig von den individuellen Voraussetzungen kann ein Marketing Coaching schon nach wenigen Monaten den Marketing IQ extrem erhöhen.

Das Zusammenwirken der Methoden

Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten Marketing Wissen in einem Unternehmen aufzubauen.

Wir haben mit der Kombination dieser genannten Methoden sehr gute Erfolge erzielt. Wichtig ist dabei, dass die genannten Methoden Hand in Hand gehen müssen.

Sicherlich ist es wenig hilfreich, wenn ein:e einzelne:r Marketer:in im Unternehmen ein Marketing Coaching in Anspruch nimmt, ohne dass die Verantwortlichen die entsprechende Grundeinstellung mitbringen.

Genauso wenig funktioniert es, wenn du als Marketingverantwortliche:r zwar die richtige Grundeinstellung hast, aber dann keine Maßnahmen in Form von Marketing Workshops oder Marketing Coaching folgen.

Was darf Marketing Wissen kosten?

Wie bereits angesprochen, empfehlen wir eine Investition in Marketing Wissen entsprechend der Marketingstrategie. Marketing Strategen richten einzig daran aus, wie viel in Marketing Wissen investiert wird.

Sagen wir mal, entsprechend deiner Marketingstrategie steht bald Marketingmaßnahme X mit einem erwarteten Idealergebnis von 100 Neuabschlüssen (oder ein anderes Ziel) pro Monat an. In deinem Unternehmen fehlt allerdings die entsprechende Kompetenz.

Das Risiko, dass die Maßnahme fehlschlägt durch die fehlende Kompetenz wertet die Maßnahme ab - sagen wir mal um 50%. Es bleibt ein Ergebnis von 50 Neuabschlüssen pro Monat.

Jetzt hängt es natürlich individuell von deinem Angebot ab, welchen Wert 50 Neuabschlüsse pro Monat haben. Sagen wir mal der Wert eines Neuabschlusses liegt in deinem Unternehmen bei 500€ und du könntest durch Marketing Coaching deine Maßnahme aufwerten - sagen wir mal auf 75%.

Du würdest monatlich 12.500€ mehr generieren und über die Zeit sogar noch mehr. An dieser Stelle also 5.000€ monatlich in Marketing Wissen, z.B. für ein gutes Marketing Coaching zu investieren, würde sich also lohnen.

Fazit

Je größer der Hebel, desto mehr solltest du in Marketing Wissen investieren.