Marketing Inhouse: Ist es wirklich besser Marketing selber zu machen?

Die nachfolgenden Inhalte sind als Entscheidungshilfe für Unternehmerinnen und Unternehmer gedacht, die darüber nachdenken, Marketing im eigenen Unternehmen zu betreiben. Letztlich können wir von hier natürlich nur einen eingeschränkte Einschätzung abgegeben, da viele Faktoren einbezogen werden sollten, die wir nicht kennen.

"Inhouse Marketing bedeutet nicht Marketing Agenturen komplett auszuschließen."

Wenn du dich für eine Inhouse Marketing Strategie entscheidest, dann bedeutet das natürlich nicht, dass du auf den Einsatz von Agenturen gänzlich verzichten musst. Grundsätzlich ist es wohl im Marketing keine gute Idee ausschließlich in schwarz und weiß zu denken. Der Fokus bei einer Inhouse-Strategie liegt darin, die Kontrolle über die Marketing Maßnahmen zu behalten und in der Lage zu sein mit Agenturen auf Augenhöhe zu diskutieren.

Marketing Inhouse bei StartUps

Für StartUps bietet eine Inhouse Marketing Strategie sehr überzeugende Vorteile. Marketing ist eine Brücke. Deine Zielgruppe kann die Brücke in der Absicht überqueren, auf der anderen Seite ein Problem in Form deines Produkts gelöst zu bekommen. Beim Bau dieser Brücke lernst du natürlich enorm viel über deine Zielgruppe. Dieses Wissen hilft dir ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

Andererseits ist so eine Inhouse Strategie an Risiken geknüpft, die insbesondere StartUps oft unterschätzen.

Erfahre mehr über die Vorteile und Risiken

Mehr als 30 Mitarbeiter und noch kein eigenes Marketing?

Es gibt natürlich mittelständische Unternehmen, die schon lange erfolgreich am Marktgeschehen teilnehmen ohne jemals eine eigene Marketing Abteilung gehabt zu haben.

Die Frage ist, wie lange kannst du dich darauf verlassen, auch in Zukunft noch neue Kunden zu generieren? Was passiert, wenn sich im Markt etwas ändert?

Willst du als UnternehmerIn aktiv Einfluss nehmen, dann könntest du Marketing als Mittel dafür berücksichtigen. Außerdem ist Marketing letztlich auch eine Investition in das eigene Produkt.

Glaubst du an dein eigenes Produkt?

Selbstständige machen ihr Marketing selbst, oder?

Viele Selbstständige betreiben gar kein Marketing.

Im Ergebnis hast du dann eine sehr volatile Auftragslage. Das bedeutet, dass du immer wieder zwischen zu vielen und zu wenigen Aufträgen pendelst. Letztlich ein Zustand den keiner möchte.

Die Alternative ist in der Regel nicht, dass du dir eine Marketing Agentur suchst. Es macht wahrscheinlich Sinn, dass du zunächst so viel Wissen aufbaust, dass du dir zuverlässig neue Kunden reinholen kannst.

Erfahre mehr dazu